Die Galerie Brötzinger Art e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 1976 von Pforzheimer Künstlern und Kulturinteressierten gegründet wurde. Seither betreibt eine Gruppe aktiver Mitglieder, vorwiegend ehrenamtlich, die Galerie.Die Räumlichkeiten in einer ehemaligen Metzgerei bieten mit 89 qm ein interessantes Ausstellungsforum. In acht Ausstellungen, verteilt über das Jahr, fördern wir vor allem junge Künstler und geben Künstlern der Region die Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Das Ausstellungsprogramm ist nicht an eine feste Konzeption gebunden. Zu sehen sind interessante, zum Teil auch neue, unkonventionelle Arbeiten, die durch ihre Qualität, Technik und Aussage bestechen. Wir zeigen eine breite Palette künstlerischen Schaffens, von Zeichnung, Malerei, Skulptur bis hin zur Installation.

Auch themenbezogene Gruppenausstellungen, wie z.B. »Köpfe«, »Künstlerbücher – Buchobjekte« oder »Menschenwürde« sind Inhalt unserer gemeinsamen Tätigkeit. Durch ihre Beständigkeit hat die Galerie in Künstlerkreisen einen sehr hohen Stellenwert eingenommen, so dass wir immer mehr Bewerbungen aus ganz Deutschland und aus dem Ausland zu verzeichnen haben. Die Galerie ist Mitglied und Sitzungsort der Sektion Bildende Kunst des Pforzheimer Kulturrates und dadurch regelmäßiger Treffpunkt für Künstler und Kunstfreunde. Denkt man außerdem an den »Brötzinger Samstag«, die »Frauenkulturwochen«, die »Landeskunstwochen«, »Kunst im Stadtbild« und die »Kinderkulturwochen«, sieht man, dass die Galerie Brötzinger Art stark in das Pforzheimer Kulturleben eingebunden ist.